Verhältnisse - Detail

Gipfel: Albristhorn, 2762 m.ü.M.

Route: Von Norden aus dem Färmeltal

philippo3

Verhältnisse

26.02.2013
2 Person(en)
ja
Vom Parkplatz "am vordere Berg" an Pulver. Oben nach dem Ausstieg auf den Grat z.T. windbearbeitet und verfahren. Ansonsten noch immer Platz für eigene Spuren. Wir stiegen entlang dem Biregrabe auf und fuhren ebenso ab. Harscheisen nicht nötig, auch wenn der schmale Teil des Grates schon recht hart ist.
Wir sind von der Grimmialp aus zuerst auf das Grimmifurggi (Pulver bis zur Grimmialp runter). Danach durch die SW-Flanke des Rauflihorns nach Gruebe 1434m abgefahren. Hier z.T. schon tragender Deckel. Nicht besonders lohnend. Nach dem Albristhorn stiegen wir über den Färmelmeder-Rücken an und bemerkten dass der Schnee in der SW-Flanke des Rauflihorns am Nachmittag viel besser ist. Wahrscheinlich ein Genuss zum abfahren und erst noch mit schönstem Sonnenschein. Ein Grossteil des Schnees in der SW-Flanke ist aber wegen Gleitschneelawinen weg (siehe Fotos). Bei der Traverse vom Büdemli muss ein solcher Kegel passiert werden, geht aber gut. Leider muss danach rund 80Hm abgefahren werden da man sonst durch ganz strube Fischmaul-Zonen gehen müsste. Weiter bis aufs Rauflihorn und Abfahrt im schönsten Abendlicht durch die Nordflanke. Nordcouloir wurde noch nicht gemacht.
Noch immer Pulver bis ganz unten, zumindest an den Nordhängen. Südseitig gibt es schon bald einen durchgehenden, tragenden Deckel. Pulver wird wohl noch ein Weilchen halten, trotz dem Temperaturanstieg.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Albristhorn (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR (PROGNOSE)

 
Basis: Grafische Reduktionsmethode (GRM) und SLF Lawinenbulletin vom 20.11.2017, um 17.00 Uhr
Lawinenrisikoindikator anzeigen
Der Indikator ersetzt keine seriöse Tourenplanung (SLF/SAC Merkblatt)
Quelle: www.skitourenguru.ch (Info/Disclaimer) unterstützt durch Mammut & Bergportal:
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Lange, wunderbare Tour an einem prächtigen Tag! In Begleitung von Ole aus Norwegen. Bei ihnen ist eine lange Tour 1000Hm. In der Schweiz nicht...
Ach ja: Es gibt geeignetere Berge für die zweite Skitour als das Albristhorn.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
27.02.2013 um 15:35
3966 mal angezeigt