Verhältnisse - Detail

Gipfel: Huetstock/Wild Geissberg, 2676 m.ü.M.

Route: Vom Melchtal - Turrenbach - Fohmatt - Ober Wend-

Madlen

Verhältnisse

02.03.2013
5 Person(en)
ja
Über dem Nebel wars wunderschön klar und mild...

Gute Spur den steilen Schlusshang hinauf. Ab Skidepot die Steigeisen montiert, da wir sie schon mitgeschleppt haben, aber es waren auch einige Leute ohne Eisen unterwegs und die hatten auch keine wesentlichen Probleme; sehr guter Trittschnee das Couloir hoch und am Grat.
Schnee in der Abfahrt jetzt natürlich nicht mehr der flockige, kalte Pulver der letzten Tage...
Frischer Gleitschneerutsch aus einem Südhang, abgegangen auf ca. 2200m.
Achtung, Riesenwächte am Gipfel. Ist durch einen gletscherspaltähnlichen Bruch gut zu erkennen und wird sicher irgendwann mal abgehen.
Mit der zunehmenden Erwärmung und dem angekündigten Föhneinbruch die Nass- und Gleitschneerutsch-Gefahr beachten. Das Couloir dürfte bei der Erwärmung mit Tauen-Wiedergefrieren-Wechsel eisiger werden, so dass Steigeisen sinnvoll sind.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Huetstock (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Merci, Stefi, für die gute Idee und Organisation!

Wir waren die letzten in der Abfahrt und haben am Fuss des steilen Schlusshangs einen verlorenen/vergessenen Pickel zusammengelesen: dunkelgrau mit einer roten Reepschnur als Handschlaufe. Er kann im Hotel Alpenhof-Post in Melchtal abgeholt werden.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
02.03.2013 um 17:56
1152 mal angezeigt