Verhältnisse - Detail

Gipfel: Galehorn, 2797 m.ü.M.

Route: Vom Engilloch

Peter Tscherrig

Verhältnisse

04.03.2013
2 Person(en)
ja
Leichter Wind von Süden. Glasblau und viel Sonnenschein.
Die südlich exponierten Hänge werden durch die Märzsonne in den Höhenlagen unter 2`500 müM langsam aufgeweicht, somit entstehen die ersten Brucharsthänge dieses Winters.
Obwohl alles ziemlich verfahren war, haben wir vom Gipfel noch ein steiles Couloir gefunden welches unberührt und der Schnee noch feinster Pulver war.
Gesamtheitlich sehr schöne Verhältnisse.
In den letzten Tagen konnte ich in mehreren Regionen recht viele spontan losbrechende Lawinen beobachtten. Primär sind südlich,mit starker Sonneneinstrahlung exponierte Hänge in eher tieferen Regionen.
Simplongebiet im Moment noch unbedenklich.

Jedoch sind Touren in Lagen höher 2`500 m.ü.M und der Aufenthalt ist am frühen Morgen zu empfehlen.
Das Wetter bleibt wechselhaft, langsam können die Touren mit Sulzschneeabfahrten geplant werden, oder wir steigen in die alpine Regionen, wo die Tourensaison in 3-4 Wochen beginnt.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Galehorn (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Gerne erteile ich jeweils korrekte Auskünfte betreffend Wetter und Verhältnisse.

Ab 28. März 2013 bin ich wieder als Bergführer und Hüttenwart auf der Anenhütte zuhinterst im Lötschental aktiv.
Infos : www.anenhuette.ch
Tel. Hütte : 079 / 864 66 44
Tel. Direkt: 079 / 611 82 51
(SMS falls ich auf Tour bin)
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
04.03.2013 um 16:38
1589 mal angezeigt