Verhältnisse - Detail

Gipfel: Breitwangflue Eisklettern/Eisklettern Breitwangenflue, 1900 m.ü.M.

Route: Alphasäule

WHT

Verhältnisse

15.03.2013
2 Person(en)
ja
Auf Grund des Eintrages von letzter Woche über die Route "Crack Baby", packten wir letztmals unsere Eisgeräte aus und fuhren mitten in der Nacht vom Allgäu nach Kandersteg. Überrascht mussten wir dort feststellen, dass es nicht 10cm sondern mehr als 20 cm Neuschnee gemacht hat.
So spurten wir ganz alleine zum Einstieg hinauf und sahen, dass die Schlüsselstelle von "Crack Baby" weggebrochen war. Nicht auszumalen, wenn zu dieser Zeit jemand geklettert wäre. Die Begeher von letzter Woche hatten scheinbar einen guten Schutzengel dabei...
Ob die Seillänge nun links über eine feine Säule umgangen werden kann, konnten wir nicht einschätzen.
So entschieden wir uns kurzerhand für die "Alpha Säule", neben der "Crack Baby".
Die Route ist herrlich steil und abwechslungsreich. Trotz einiger Pulverschneelawinen kamen wir flott durch. Unten war das Eis etwas spröde, oben begann es schon wieder nass zu werden. Die Säule war noch o.k.
Den ganzen Vormittag gab es mittelgroße Pulverschneelawinen über die gesamte Breitwangfluh. Nachmittags sahen wir zwei große Grundlawinenabgänge auf der Südseite.
Wenn es jetzt wieder wärmer wird, dürfte es in den Eisrouten kritisch werden.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Breitwangflue Eisklettern (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Weitere Bilder und Infos über die Alphasäule gibt es demnächst auf: http://www.walter-hoelzler.de/berichte.php
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
16.03.2013 um 19:15
2656 mal angezeigt