Verhältnisse - Detail

Gipfel: Ankestock Skigipfel, 2155 m.ü.M.

Route: Von Grimmialp über den N-Rücken

philippo3

Verhältnisse

19.03.2013
4 Person(en)
ja
Ab dem Parkplatz genug Schnee. In der unteren Hälfte schwerer Neuschnee, in den schattigen Waldpartien noch schön pulvrig. Ab der unteren Alpetli-Hütte 1626m schöner Pulverschnee, ca 35cm Neuschnee. Ab der oberen Alpetli-Hütte 1794m ist der Rücken verblasen, es geht aber dennoch gut. Der Wind hat stark gearbeitet, besser durchs Chelli abfahren.
Durch die Erwärmung löste sich eine Lawine in der Fromattgrat-Südostwand um ca 15 Uhr.
Bleibt noch länger gut.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Ankestock Skigipfel (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Wir haben das Schönwetterfenster perfekt ausgenutzt. Start um 13 Uhr auf der Grimmialp und dadurch praktisch wolkenlos blau bis wir wieder auf dem Parkplatz waren. Von den gemeldeten 75Km/h Westwind spürten wir nichts: windstill auf dem Gipfel und T-Shirt-Wetter!
Käseschnitte im Restaurant Spillgerte: Eine Empfehlung!
Es wurden weiter gemacht: Galmschibe, Traumlücke, Rauflihorn. Jeweils nur 2-6 Spuren.
Und: Kann mir jemand sagen ob wir nun auf dem Ankestock Skigipfel (unlogisch dass der "Skigipfel" 120m höher ist als der Haupfgipfel, aber gemäss Skitourenführer) oder auf dem Mariannehubel (gemäss LK, aber nicht gemäss Skitourenführer) waren? Oder ist das einfach "Geschmackssache"...? :-)
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
20.03.2013 um 10:43
2017 mal angezeigt