Verhältnisse - Detail

Gipfel: Adula - Rheinwaldhorn

Route:

Roman Meier

Verhältnisse

09.04.2004
Fr. 9.4.: Nebliger Aufstieg von Zervreila auf die Läntahütte (2090m). Shuttle-Bus (079 237 50 50) Vals-Zerfreila kostet Fr. 8.50 p. P. Das Taxi (081 935 12 79) kostet Fr. 45.-.

Sa. 10.4.: "Abfahrt" zur Lampertsch Alp. Steiler Aufstieg bei Nebel und leichtem Schneefall zum Val Nova, über die weiten NE-Hänge zu einem kleinen Sattel und über den leichten Grat auf den Plattenberg (3041m). Neuschneemenge ca. 20cm. Freundlicherweise hat die Sonne just zum Zeitpunkt der Abfahrt zwischen 12 und 13 Uhr durch die Wolken geguckt.

So. 11. 4.: Nach weiteren Schneefällen, welche allerdings - für diesen Winter untypisch - praktisch ohne Windbegleitung erfolgten, entdeckten wir am frühen Morgen Sterne! Dem Rheinwaldhorn (3402m) steht also nichts mehr im Weg - einmal abgesehen von der Neuschneemenge der letzten drei Tage von ca. 70 cm auf dem Läntagletscher, welche zu einer Plackerei beim Spuren führten (ein grosses Merci an Thomas W., Luki Sch. und einen Matthias (?)). Vom Gipfel prächtige Aussicht bis ins Wallis. Im Norden guckte nur der Tödi aus dem Nebelmeer. Abfahrt bei super Pulver aber lausiger Sicht entlang den Aufstiegsspuren.

Mo. 12.4.: Stotziger Anstieg gegenüber der Hütte in Richtung Güferlücke. Kurze Abfahrt zum Gletscher und über diesen und einen schönen Firngrat (Achtung auf Wechten gegen die Ostseite) auf das Güferhorn (3379m). Strenge Spur- resp. am Gipfelgrat Wühlarbeit. Endlich schönstes Winterwetter! Pulverabfahrt zurück bis zum Steilhang oberhalb der Hütte (ca. 2400m). Gegenanstieg zum Furggeltihorn (3043m) und Abfahrt über die weiten NE-Hänge zum Zervreilasee.
Der Schnee für die Tour zum Plattenberg ist oberhalb der Lampertsch Alp knapp, womit die Tour bald nicht mehr lohnend sein wird. Die Gletscher im Gebiet sind entsprechend dem Zustand vom letzten Sommer recht gut eingeschneit. Einzelne Spalten(zonen) verlangen aber erhöhte Vorsicht. Der Läntagletscher ist aufgrund Rückgangs v.a. im unteren Teil deutlich steiler als auf (älteren) Karten.

Die Läntahütte wird ausserordentlich gut geführt und lohnt allemal einen Besuch (Gutes Essen, frisches Brot, Kuchen, etc...).
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
14.04.2004 um 14:32
196 mal angezeigt
By|Sn|Vy