Verhältnisse - Detail

Gipfel: Wildstrubel, 3243 m.ü.M.

Route: Engstligenalp - Chindbettipass - Rote Totz Lücke - Lämmern - Mittelgipfel - Ammertencouloir - Frühstücksplatz - Engstligenalp

Monte_Perdido

Verhältnisse

21.03.2013
2 Person(en)
ja
20-50cm total unverspurter frischer, leichter Pulverschnee, Gipfelbereich Wildstrubel (wie immer) und Teile unter Gipfel Tierhöri (N-Seite) abgeblasen. Ammertencouloir erste 50hm Zastrugis und z.T. eisig (Westseitig umfahrbar) ; Wächte am Frühstücksplatz >3m, unterhalb davon "geladener" Hang.
Tour etwas (un-/ freiwillg) ausgeweitet: Tierhöri mit Skiern bis in Gipfelscharte (freiwillig) ; Abfahrt vom Frühstücksplatz bis fast in die Lenk um dann über Hahnemoospass nach Adelboden zurückzukehren (unfreiwillig) --> mit immenser Wächte am Frühstücksplatz keine halbwegs sichere Variante von oben her einsehbar um direkt nach Engstligenalp zu gelangen... (der Nachteil eines unverspurten Wildstrubels... ;-)
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Wildstrubel (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Supertag mit Superverhältnissen. Ausser Südaufstieg Wildstrubel alles selber gespurt und nach Hahnenmoospassextra entsprechend k.O. bei der Ankunft in Adelboden. Taxi vom Dorf zurück zur Engstligenalpbahn = CHF 24.- ...
Bravo et merci à Jeff pour la belle journée!
Fotos folgen in Kürze...
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
23.03.2013 um 12:38
2046 mal angezeigt