Verhältnisse - Detail

Gipfel: Ochsen (az)/Ochsen Gantrischgebiet, 2188 m.ü.M.

Route: Von Schwefelbergbad durch den Ofen

Zeller Adrian

Verhältnisse

31.03.2013
2 Person(en)
ja
Ganze Route sehr gut eingeschneit und durchgehend mit Ski begeh-/befahrbar. ca. 20-30cm Neuschnee (Pulver), im untersten Bereich feucht. Nur wenig Windeinwirkung.
Am Morgen bei Nebel gestarte. Dieser lichtete sich dann schnell und machte strahlender Frühjahrssonne Platz. Kurz unterhalb vom Ochsesattel stieg dann der Nebel wieder hoch, ab dann praktisch nur noch whiteout. Fussaufstieg Skidepot bis Gipfel:
Recht guter Trittschnee mit Pulverschnee überdeckt, Abstieg nicht ganz einfach.
Ganze Route neu gespurt.

Geplant hatten wir die Abfahrt nach Mittelalpigle und den Wiederaufstieg auf die lpglemäre, bevor wir in den Henstschlund hinunterkurven wollten. Navogation/Orientierung für sicheres bewegen im Nebel kosteten aber etwas Zeit und so wählten wir für die Abfahrt im dicken Nebel die Aufstiegsroute.
Der Neuschnee ist grösstenteils gebunden, dieser löst sich im Steilgelände bei Sonneneinstrahlung.
--> Im Ofe ist am frühen Morgen vom Louigrat eine Gleitschneelawine abgegangen (siehe Bild) Koord. 597800/172600
Tour bleibt lohnend. Bei Nebelfreiheit Abfahrt in den Hengst empfehlenswert.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Skilift Schwefelbergbad hat Saisonende, keine Piste mehr. Pickel und Steigeisen + ev. Seil für Schlussteil ab Skidepot können nützlich sein!
Unterwegs mit Dieter. Danke, für die kameradschaftliche Begleitung!
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
01.04.2013 um 01:26
1578 mal angezeigt