Verhältnisse - Detail

Gipfel: Sertig - Eisklettern, 1900 m.ü.M.

Route: Sertig Eisfälle

JensK

Verhältnisse

06.04.2013
2 Person(en)
nein
Kerze im Mittelteil röhrig und blumenkohlig. Insgesamt z.Zt. wohl schwerer als WI5-. Im oberen Drittel teilweise "verheilter" Querriss, den man vom Einstieg nicht sehen kann.
Der linke "Namenlose" steht solide, fett und kompakt. Supereis, das in der 2. SL anhaltend steil ist. Eher WI3+ bis WI4 als WI3.
Der rechte "Namenlose" steht offenbar auch noch absolut kompakt.
Das Ypsilon und die rechten Begrenzungsfelsen bekommen morgens länger Sonne. Das Eis sieht z.T. bereits umgewandelt aus.
Das Couloir liegt dann wieder im Schatten und das Eis sieht super aus.
Groooßer Schneerutsch bzw. mittlere Nassschneelawine aus den rechten Begrenzungsfelsen des Ypsilon, der bzw. die den gesamten unteren Bereich inkl. des rechten "Namenlosen" bestrichen hat. Die einzige andere Seilschaft am Samstag hatte den Bereich gerade hinter sich gebracht. Wir waren im linken "Namenlosen" durch die steilen Begrenzungsfelsen und den anderen Sonneneinfallwinkel zwar m.E. vor Ähnlichem geschützt. Aus Rücksicht auf die Psyche meines Sohnes sind wir dann aber abgeseilt.
Ypsilon zunehmend gefährlich. Linker Namenloser und Couloir gehen bestimt noch zwei Wochen.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Sertig - Eisklettern (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Zum Trost sind wir am Wasserfall des Duncanbaches noch eine kurze, objektiv sichere Säule mit wildem Zustieg geklettert.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
08.04.2013 um 07:39
1528 mal angezeigt