Verhältnisse - Detail

Gipfel: Gross Windgällen, 3187 m.ü.M.

Route: Ostflanke

Felix Paulo

Verhältnisse

14.04.2013
1 Person(en)
ja
Start um 5.45 Uhr an der Windgällenhütte. Morgens noch gut tragend. Mit Erwärmung wurde die Ostflanke schnell aufgesulzt, in der Wand teilweise sehr mühsame Wühlerei. Abstieg vom Gipfel um 9.50 Uhr gerade noch rechtzeitig.
Nassschneelawinen ab Mittag im gesamten Gebiet
Bleibt gut, da noch immer sehr viel Schnee liegt. Sehr früher Aufbruch obligatorisch. Um die Jahreszeit besser noch eine gute Stunde früher starten.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Gross Windgällen (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
VERHÄLTNISMELDUNGEN VON BERGHÜTTEN IN DER UMGEBUNG (im Umkreis von ca. 10km)
Lidernenhütte SAC (Weitere Infos zur Hütte)
Vor 2 Tagen
Der Winter ist da. Auf Hüttenhöhe liegt rund 60cm Schnee.
Für die ersten Schneetouren gute Verhältnisse.
Die Hütte ist ab dem 2. Dezember an den Wochenenden bewartet.
Vom 26. 12. bis 2.1. durchgehend. An Silvester hat es noch viele freie Plätze.
Überblick über die Reservationen allgemein haben Sie auf Alpenonline:
http://www.alpenonline.ch/reservation/calendar?hut_id=5
Herzlichen Dank an die vier Tourengeher, die vor mir mit Ski bis zum Gipfel gespurt haben. Ihr habt mir einen langjährigen Traum ermöglicht. Der Ostflanke ist durchgehend 45 Grad steil. Obwohl damit etwas weniger steil als andere Touren dieser Kategorie, wegen der Exponiertheit der Wand sehr ernsthafte Tour. Auch die Felskletterei am Gipfel war anspruchsvoll. Ich habe hier erst die Tritte vor dem Hochklettern freilegen müssen.
Der Gipfel und das Panorama sind einfach grossartig. Gross Windgälle = viel wilder geht's nimmer. Hat mir mehr bedeutet hier oben zu stehen, als auf so manchem 4000er.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
22.04.2013 um 18:53
1903 mal angezeigt