Verhältnisse - Detail

Gipfel: Haldensteiner Calanda, 2806 m.ü.M.

Route: Untervaz-Vazer Alp- Ostflanke-Calanda

Valentin Eichenberger

Verhältnisse

25.04.2013
1 Person(en)
ja
Start beim Gürgütschboden. Unten im Wald war der Schnee nicht durchgefroren, was bei dieser lauen Nacht auch nicht verwunderte. Oberhalb der Waldgrenze dann perfekte Verhältnisse bis zum Gipfel. In der Flanke teilweise etwas glasig, aber mit den Harscheisen war die ganze Rampe dennoch zu begehen.
Die steilen Flanken vom Calanda sind alle schon ins Hinter Tal abgegangen.
Noch gut machbar, die Tragestrecken werden aber sicher bald gegen 15 min. betragen.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Haldensteiner Calanda (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Diese Tour muss sehr früh angegangen werden, denn die steilen Ostflanken sind bereits ab 06.40 Uhr in der Sonne. Diese heizt die windgeschützte Rampe extrem schnell auf.
Heute bin ich schon um 08.00 Uhr abgefahren und eine halbe Stunde später wäre es dann schon recht weich gewesen.

Auf dieser Tour dürfen Steigeisen und Harscheisen niemals fehlen !
Auch ist das Gelände gut zu studieren, da an manchen Orten Absturzgefahr droht. Es ist deshalb unabdingbar, dass Spitzkehren bestens beherrscht werden !
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
25.04.2013 um 14:33
2393 mal angezeigt