Verhältnisse - Detail

Gipfel: Klausberg, 961 m.ü.M.

Route: ab Kraftwerk Andelsbuch

Roberto Maschio

Verhältnisse

28.04.2013
2 Person(en)
ja
Nebeliges und trübes „Herbstwetter“ mit einer Nebelobergrenze von ca. 1‘500 Mt…
Wege im grossen und ganzen trocken; ausser Wald- und Wiesenwege waren teils recht feucht und matschig.
Hübsche Themenwanderung auf einen unscheinbaren Aussichspunkt im Bregenzerwald, vorbei an 2 Sehenswürdigkeiten. Dem Kraftwerk Andelsbuch, das im Jugendstil gebaut wurde und der Bezegg-Säule, wo einst ein Rathaus stand.
Das Kraftwerk Andelsbuch ist ein Laufwasserkraftwerk der Vorarlberger Kraftwerke AG in der Gemeinde Andelsbuch im Bregenzerwald. Zum Zeitpunkt seiner Inbetriebnahme im Jahr 1908 war das an der Bregenzer Ach gelegene Elektrizitätswerk Andelsbuch eines der größten und modernsten Kraftwerke der Monarchie Österreich-Ungarn. (Quelle: Wikipedia)
An der so genannten „Bezeggsul“, (Bezegg-Säule), befand sich bis zum Jahr 1807 das Rathaus der freien Wälderrepublik. Die 1871 errichtete Bezeggsul erinnert an den Standort dieses Gebäudes und die Zeit der umfassenden Sonderrechte der Wälder.
Das Gebäude stand damals auf acht Säulen und war nur durch eine Falltüre über eine Leiter zugänglich. Während die vom Volk gewählten Räte darin tagten, wurde die Leiter entfernt, bis die Beschlüsse gefasst waren. (Quelle: Wikipedia)
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
28.04.2013 um 16:37
1487 mal angezeigt