Verhältnisse - Detail

Gipfel: Mont Racine, 1439 m.ü.M.

Route: ab Bh Les Hauts-Geneveys - Tête de Ran

Ursula Hess

Verhältnisse

11.05.2013
3 Person(en)
ja
Sehr frisch und oft nass - eine gute Waschmaschine bietet nach diesem Ausflug die gewünschten Dienste.
Die Wanderung kann bei suboptimalen Bedingungen durchgeführt werden, Stöcke sind dabei hilfreich.
Entgegen der prognostizierten Sonne am Nachmittag, kam nach 14.30 Uhr die Regenbekleidung kurz zum Einsatz. Auf der Heimreise zunehmende Aufhellungen.
Vielleicht wirds irgendwann trockener und wärmer, evtl. sogar sichtig?
Weiteres Kartenblatt: Neuchâtel, Nr. 1164.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Mont Racine (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Der Jura als kurzfristige praktische Alternative, wenn in den bergigen Regionen noch trübere Aussichten prophezeit werden.
Jedenfalls durften wir heute eine weitere neue und ganz hübsche Etappe kennen lernen. Schlimmstenfalls kann man sich unterwegs in der einen oder anderen Bergwirtschaft aufwärmen und sich von der Originalität überraschen lassen.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
12.05.2013 um 11:17
1802 mal angezeigt