Verhältnisse - Detail

Gipfel: Bürglen, 2165 m.ü.M.

Route: Untere Gantrischhütte über Nordflanke

Fädimän

Verhältnisse

12.06.2013
1 Person(en)
ja
Ich war heute Früh dran und erlebte einen wunderschönen Sonnenaufgang 05.30 Uhr.
Abfahrt um 06.15 Uhr war oberhalb 2000m eine Stunde zu früh darunter war es schon im Aufstieg oberflächlich leicht aufgeweicht aber gut zu Fahren.
Es ist eine gute Tour vor der Arbeit
Keine
Wird sicher noch bis zum Wochenende machbar sein evtl schmelzt der Schnee ganz oben am Grat ein wenig weg und die lücke unten wird grösser.
Für die wanderer hat es im Moment zwischen Chummlihütte und Morgetenpass noch zu viel Schnee.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Bürglen (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Harscheisen nicht vergessen Nordflanke ist oben bis 42° steil
Es ist super mit dem Velo bis an den Schnee zu fahren.
Ich habe heute die Bürglen zum 461.mal mit Ski bestiegen in 20 jahren und habe 13 verschiedene Abfahrtsrouten gemacht.
Einfach gesagt ein Superberg
Ziel isch all jahr im Juni no mal d Bürglen ache u am 12.06.hets no nie so viel Schnee gha.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
12.06.2013 um 22:09
22500 mal angezeigt