Verhältnisse - Detail

Gipfel: Gitziflue, 1315 m.ü.M.

Route: Hoggen-Geissfluhweg-Gitzifluh-Geissfluhgrat-Pfad-Hoggen

Déjà-vu

Verhältnisse

16.06.2013
2 Person(en)
ja
Startpunkt nahe der Saurierspuren (ca 600 m östlich. Auf breitemg Weg ca 60 Hm aufsteigen, kurz vor dem Zaun "Durchgang verboten" führt rechts ein Pfad aufwärts. In ca 5 min erreicht man einen breiten Weg (links wieder ein Zaun "Durchgang verboten"). Wenn man auf dem horizontalen Weg 20 bis 30 Schritte nach rechts geht, sieht man links einen ausgeprägten, aber unauffälligen Weg (Aeste). Nach ein paar Schritten ist man auf einem gut ausgebauten Weg, der steil zum Punkt 1230 (Serpentine der Eggsattelstrasse) führt. Beim Aufstieg sind viele Bäume zu überklettern.
Von der Kurve führen nach rechts zwei Wege: wenn man den linken, oberen nimmt erreicht man bald das Chalet und in paar Minuten aufwärts den Geissfluhgrat-Pfad, der , obschon nicht ausgebaut, nicht zu verfehlen ist. Kurz danach erreicht man das Walter Schmid Kreuz (1910-1936) (Gipfelbuch). Wenn man dem aussichtsreichen Grat folgt, kommt man zum Eggsattel. Von dort auf der Strasse absteigen bis zur Serpentine 1230. Hier nach links abzweigen , am besten den unteren Weg nehmen, der leicht absteigend zum Gratpfad führt.Wenn man den Grat auf dem recht mühsamen und steinigen Pfad folgt (uralte rote Zeichen), erreicht man das "Schänzeli" mit prächtigem Ausblick (Gipfelbuch). Hier verlässt man def. den Grat und steigt kurvenreich und steil zur Strasse hinunter. Man erreicht diese ca 300 m südwest der Weissensteinstrasse. Der Einstieg zum Pfad geht über eine steile Böschung (gute Spuren, jedoch kein Hinweis). Der Pfad beginnt dort wo die braune Tafel "Saurierspuren" steht.
Genügend Flüssiges mitnehmen, nirgends Wasser.
Eine Säge wäre hilfreich, um den Geissfluhweg von den unzähligen Bäumen zu "säubern"
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
16.06.2013 um 19:25
900 mal angezeigt