Verhältnisse - Detail

Gipfel: Diechterhorn (3389 m), Hint. Tierberg (3443 m)

Route:

Mathias Zehring

Verhältnisse

01.05.2004
1.5.
Aufstieg von der Grimselstrasse (1596 m) vor dem Räterichsboden zur Gelmer Hütte (2412 m). Dichter Nebel - der Sommerweg zum Gelmer Stausee war schwer zu finden. Dort muss einige Male abgeschnallt werden. Ski tragen dann über die Staumauer und entlang des nordwestlichen Ufers. Dort einige steile Schneepassagen, Pickel sinnvoll. Durch weichen Sulzschnee (einige Rutsche liegen unten) Aufstieg zur Gelmer Hütte, nicht bewartet, aber prima eingerichtet, sehr gemütlich. Am Abend einige Sonnenstrahlen
2.5.
Über Hartschnee Aufstieg auf den Diechtergletscher und zum Diechterlimi (3215 m). Gute Bedingungen, Harscheisen nötig, einige wenige große offene Spalten. Ab 3000 m alles im Nebel, ebenso beim Aufstieg zum Diechterhorn, immer unterhalb des SO-Grates, bis zur letzten Scharte vor dem Gipfel. Oberste 50 m zu Fuss. Abfahrt bei Null Sicht am Seil und mit Kompass-Peilung bis ca. 3000 m, dann mit Sicht über Bruchharsch - Firn - Sulz und mit kurzem Gegenaufstieg zur Trifthütte (2520 m), ausgezeichnet bewartet, wo wir die einzigen Gäste waren. Am Nachmittag sonnig
3.5.
Am Morgen rasche Eintrübung, später wieder etwas Sonne durch hohe Wolken. Aufstieg zum Hinteren Tierberg über sehr schöne SW-Hänge. Abbruch am W-Grat auf ca. 3150 m bei Sturmböen. Auch der Steilaufstieg links des Eisabbruchs war uns zu ungemütlich. Schöne Abfahrt über Harsch zur Hütte, wo uns die Sturmböen von Süden den Nachmittag über festhielten.
4.5.
Trüb, Gipfel in Wolken, weiterhin starker Südwind. Die Sicht erlaubte immerhin den Rückweg zum Diechterlimi zu finden, ohne erneut den Kompass bemühen zu müssen. Jenseits sehr schöne Firnabfahrt zur Gelmerhütte, dann tiefer Sulz ins Tal und Rückmarsch entlang des Gelmer Sees.
Wenn man mehr Glück mit dem Wetter hat als wir, ist das Triftgebiet ein traumhaftes Tourenrevier mit genug Schnee bis in den Juni und mit einem guten Stützpunkt - wenn man ihn erst mal erreicht hat. Die Hütte ist auf jeden Fall den ganzem Mai über bewartet und Hüttenwartin Daniela freut sich, wenn sie nicht so oft allein ist.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
04.05.2004 um 23:24
160 mal angezeigt
By|Sn|Vy