Verhältnisse - Detail

Gipfel: Niwen, 2769 m.ü.M.

Route: Aufsteig ab Goppenstein über Faldumalp und Stritungrat, Abstieg über SW Grat nach Jeizinen

Fenek

Verhältnisse

26.06.2013
1 Person(en)
ja
Bis 2400m schneefrei. Von da einige Firnfelder die aber mit Trittschnee gut zu queren waren. Könnten auch umgangen werden. Der Grat ist trocken und aussichtsreich. Der ganze Talkessel vom Faldumbach ist noch schneegefüllt bis 2400m.

Der Abstieg nach Jeizinen bietet eine botanische Explosion. Ganze Felder von Enzianen und Küchenschellen. Konnte zahlreiche Schneehühner und Murmeltiere beobachten.
Wird nur noch besser.
Eine Überschreitung des Niwen bietet viel Abwechslung und ist landschaftlich sehr attraktiv.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Niwen (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Wanderausrüstung reicht. Der Pickel hat die Wanderung und frische Luft am Rucksack genossen ;-)
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
26.06.2013 um 20:54
1581 mal angezeigt