Verhältnisse - Detail

Gipfel: Amsteg-Piz Giuv, 3096m

Route:

David Huber

Verhältnisse

13.05.2004
Am Dienstagabend nach dem letzten Postauto über einen Leiterweg zum schönen Gasthof Alpenblick in Bristen.Dort am Mi um 4h aufgebrochen.Hüttenweg 1h mit Stirnlampe,dann bei Hinter Etzliboden (1339m) angefellt. Die erste Steilstufe bis zum Geisterweiler Rossboden nass, dann hart gefroren bis Müllersmatt. Sonne. Von da 2 1/4h auf den Grat. Gipfel umnebelt. Abfahrt bis 2500 hinab Pulver, dann sulzend, später nass. Nach der Etzlihütte wieder gefroren bis Rossboden. Ab 1339 wieder zu Fuss nach Amsteg (Postauto verpasst).(10h)
Sehr strenge Tour mit viel Höhendifferenz. Der Spillauibielfirn ist auch für Snowboarder geeingent, da er sehr steil ist.
Die Verhältnisse sind derzeit gut bis sehr gut, v.a. erstaunt die bis hinter Etzliboden gute Schneelage. Nach Rossboden empfiehlt es sich jedoch wegen sonst fehlender Unterlage auf die Lawinenkegel auszuweichen.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
13.05.2004 um 08:00
213 mal angezeigt
By|Sn|Vy