Verhältnisse - Detail

Gipfel: Niederhorn, 1963 m.ü.M.

Route: Bärenpfad

mazeno

Verhältnisse

05.07.2013
1 Person(en)
ja
Noch ein wenig feucht vom gestrigen Regen. Ist sehr schnell trocken geworden.
Wird bei Wärme besser.
Eine Tour für trittsichere und schwindelfreie Wanderer. Die künstliche Hilfen sind nicht klettersteigmässig, sondern sehr sparsam eingesetzt. Eine alpine Sache die dem Liebhaber unberührter Natur Freude machen wird. Flora und Fauna, Blumen und Steinböcke sind sehr gut vertreten. Für aufregende Tiefblicke ist ebenfalls gesorgt. Dass Turnschuhen hier nicht zu suchen haben, sollte es selbstverständlich sein. Bis im Justistal T2, Bärenpfad T3. Bei Nässe heikel bis gefährlich.
Viel Schatten, im Sommer sehr angenehm.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Niederhorn (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Als ich ankam, haben sich die Nebel im Justistal aufgelöst, um später, als ich ausstieg wieder zu kommen. Dies kostete mir den schönsten Augenblick der Tour: das Staunen über die Berner Alpen wenn man aus der Tiefe des Tals hinaufkommt. Nur für diesen Augenblick lohnt es sich die Tour zu machen. Bei der Abfahrt mit der Bahn konnte ich doch noch zwei Bilder machen.
Ich möchte den Sigriswilern die am 1.7 den Weg ausgebessert haben, herzlich danken!
Zeiten: Merligen-Rastplatz bei Pkt. 1255m 2 Std. Rastplatz-Niederhorn Gipfel 2 Std.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
06.07.2013 um 07:44
3257 mal angezeigt