Verhältnisse - Detail

Gipfel: Mutteristock, 2294m, 85, 86a, Rederten, 85, 86a

Route:

David Huber

Verhältnisse

15.05.2004
Um 0530 am Seeende gestartet, auf 1250m angefellt, dann 86a alles hart gefroren via Mutterisattel, dort in der Sonne mit Oberflächenreif problemlos zum Gipfel, Abfahrt durchs Couloir am Mutteriberg, z.T. sehr hart&wegen fliessendem Schnee mit Rippen. Bei Matt, 1750m wieder Sonne&2.Mal angefellt, 30min-Aufstieg zum Redertengrat, 2053m. Herrlich sonnige Abfahrt, unglaublicherweise noch bis Ober Boden, 1086m, keine Steine!
Die Tour bleibt, wegen der Nordwestlage der Mutteri und Matt noch lange gut, es hat ausserordentlich viel Schnee. Bei der Erwärmung nächste Woche werden nach Ober Boden hinunter grössere Schneelücken auftreten.
Tendenziell etwas später ins Couloir, um 0800 war es nur oben schön sulzend. Gegen Mittag dort jedoch Gefahr von Nassschneerutschen.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
15.05.2004 um 12:52
132 mal angezeigt
By|Sn|Vy