Verhältnisse - Detail

Gipfel: Mittagflueh/Mittagflue, 1700 m.ü.M.

Route: Am Ueli sis Chueli

gerhard p

Verhältnisse

04.07.2013
2 Person(en)
ja
Regen bis am frühen Morgen, den ganzen vormittag noch nebelverhangen.
Trotzdem wagten wir den Einstieg mit wenig Hoffnung auf einen Durchstieg.
Wir stiegen in die geplante "Heidi mier weidi"(5c+)ein, am ersten Stand angekommen sahen wir uns allerdings zu einem Routenwechsel gezwungen.
Besagter 1.Standplatz nahezu zerstört(lose Kette an einem rostigen Bolt), der weitere Routenverlauf tropfnass.Generell scheint die Route sehr dem Wasser ausgesetzt zu sein, dementsprechend in optisch schlechten Zustand das doch in die Jahre gekommene Hakenmaterial.
"Am Ueli sis Chueli" zwar auch stellenweise sehr nass, doch vertretbar; schöne ,homogene Granitkletterei, gegen oben zunehmende Schwierigkeiten.
Fuss-Abstieg im Stil "Tropischer Regenwald" nochmals sehr heikel und viel Konzentration erfordernd
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Mittagflueh (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Für Hannes und mich guter Einstieg in unsere diesjährigen Granitklettertage.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
08.07.2013 um 09:22
1035 mal angezeigt