Verhältnisse - Detail

Gipfel: Piz Palü, 3901 m.ü.M.

Route: Ostpfeiler ab Berghaus Diavolezza

tiefblick63

Verhältnisse

06.07.2013
2 Person(en)
ja
Super Verhältnisse auf der ganzen Tour. Im Moment muss nicht auf das obere Gletscherplateau aufgestiegen werden. Der Gletscher ist noch so gut eingeschneit, dass unter dem Bruch bereits nach rechts Richtung Einstieg gequert werden kann.
Die ersten 2 SL auf den Grat sind gut abgesichert (2 Standpläte und Bohrhacken). Auf dem Grat wenige und alte Hacken. Die Schlüsselstelle sind wir links umgangen. Nicht zu weit in die Flanke queren. Max. 1 SL. Danach hart unter dem Turm hochsteigen (alte Hacken).
Gipfelflanke etwas griesiger Schnee. Aber sehr gut zu gehen.
Abstieg in breit ausgetretener Spur.
Der Übergang vom Gletscher zum Einstieg ist noch sehr gut machbar. Wird sich nicht so schnell ändern. Im oberen Teil vom Grat hatte es noch kleinere Schneepassagen welche nicht gross gestört haben. Mit der Wärme werden diese wohl bald verschwinden.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Piz Palü (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Der Service in der Diavolezza ist genial. Vor allem das Frühstück. Unbedingt mehr Zeit dafür einplanen. Brot, Züpfe, Gipfeli und vieles mehr.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
08.07.2013 um 18:13
1676 mal angezeigt