Verhältnisse - Detail

Gipfel: Les Droites , 4000 m.ü.M.

Route: Südpfeiler zum Ostgipfel (Normalweg)

powderdream09

Verhältnisse

08.07.2013
2 Person(en)
ja
Nachts bewölkt und etwas Regen, daher keine Abstrahlung und entsprechend eingesunken. Mühsames Gegrabe wechselnd mit etwas härteren Passagen das Couloir hoch, im Mixed Teil dann viel Wassereis. Gut mit Friends absicherbar, Routenführung nicht immer einfach. Gipfelgrat ok, Abseilen mit 2x60m zügig möglich. Der nachfolgende 40 Grad Hang runter zum Glacier de Talèfre war dafür dann sehr heikel, da komplett durchweicht und Hang noch nicht unten, hier passieren auch öfters mal Unfälle. Es liegt noch sehr viel Schnee im Gebiet und da kann auch noch etwas runterkommen. Grate teilweise noch stark verwächtet und verschneit.

Bedingungen der anderen Touren im Gebiet: reger Betrieb im Whymper Couloir, wohl gut, Couloir Armand Charlet gut, etwas eisig, Jardingrat wurde von einem Bergführer mit Kunden gemacht, alle anderen kehrten um, wohl sehr heikel. Pointe Isabella gut, viel begangen, Normalweg Courtes auch, Überschreitung Courtes und Droites jeweils abgebrochen, da Wächten und viel Schnee. Nordwand der Jorasses sah noch ganz passabel aus.

Wenn es nachts klar ist, sicher noch länger lohnend.
Hüttenteam sehr nett und hilfsbereit, leckeres Essen.
Aufstieg mit den Leitern immer etwas zäh, vor allem bei Gegenverkehr und sichernden Seilschaften. Mer de Glace wird jedes Mal mindestens einen gefühlten Kilometer länger;-).
Die Droites ist ein schöner, eher einsamer Gipfel, den man sich verdienen muss, im Vergleich zur Verte deutlich anspruchsvoller.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
09.07.2013 um 11:27
2709 mal angezeigt