Verhältnisse - Detail

Gipfel: Piz Palü, 3901 m.ü.M.

Route: Ostpfeiler ab Berghaus Diavolezza

Markus Härri

Verhältnisse

12.07.2013
2 Person(en)
ja
Der Uebergang vom Gletscher auf den Ostpfeiler ist zurzeit problemlos. Bis auf den Grat sind moderne Standplätze eingerichtet, dannach findet man nur noch alte Haken vor, aber es lässt sich sehr gut natürlich absichern. 2-3 Friends sind sehr wertvoll. Der Fels ist trocken und es sind noch wenige Schneeflecken im oberen Teil vorhanden. Im oberen Gratabschnitt findet man ein paar wenige Wassereisstellen vor. Der anschliessende Firnaufstieg bietet zurzeit beste Verhältnisse.
Beim Abstieg am Normalweg vom Ostgipfel liegt das Blankeis stellenweise nur noch wenig unter dem Firn.
bleibt weiterhin gut, da der Einstieg zum Grat noch eine Weile ohne grosse Probleme zu queren ist und der Firnaufstieg sich bei den momentanen Verhältnisse nicht so schnell verschlechtert. Die letzten Schneeflecken im oberen Teil des Grates werden ebenfalls zunehmend verschwinden.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Piz Palü (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
genial guter Service auf der Diavolezza. Wer 2 Nächte bleibt bekommt die Bahnfahrt geschenkt.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
13.07.2013 um 18:04
2744 mal angezeigt