Verhältnisse - Detail

Gipfel: Lagginhorn, 4010 m.ü.M.

Route: Südgrat

orlzen

Verhältnisse

21.07.2013
2 Person(en)
ja
Wegen bewölkter Nacht war der Schnee vom Hohsaas bis zum Lagginjoch nicht komplett tragend, was das Laufen anstrengend machte. Nichtsdestotrotz wird vom Hohsaas das Lagginjoch gut in einer Stunde erreicht.
Verhältnisse auf dem Grat gut, im Gipfelgrat etwas Schnee, was das antreten auf dem z.T. plattigen Felsen etwas heikel machte. Insgesamt aber problemlos.
Das Firnfeld am Gipfel (Normalroute) ist zur Zeit noch gut eingeschneit, bis ca. 3600m liegt noch Schnee.
Vom Gipfel in der Fletschhorn-Südostflanke einige Felsstürze beobachtet, am Lagginhorn keine.
Bleibt gut.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Lagginhorn (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Nach dem letzten Gendarm (beim letzten BH) sind wir nicht über die Fixseile abgestiegen und östlich um den folgenden grossen Block, sondern sind diesen westlich umgangen, was wegen dem liegenden Schnee etwas heikel, aber gut machbar war. Offenbar wird beides gemacht.
Hochbetrieb in der Hohsaas-Hütte: Trotz gutem Ausbaustandard unangenehm, v.a. wenn eine Gruppe schon früher Frühstücken kann und dann direkt über den Schlafzimmern in den Bergschuhen rumpoltert.
Der Südgrat wurde an diesem Tag von ca. 25-30 begangen, der Weissmies-Nordgrat wurde ebenfalls gemacht.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
22.07.2013 um 10:57
2881 mal angezeigt