Verhältnisse - Detail

Gipfel: Krönten, 3107 m.ü.M.

Route: Normalweg von der Kröntenhütte

Bombo

Verhältnisse

21.07.2013
2 Person(en)
ja
Perfekte Schnee- & Felsverhältnisse auf der gesamten Tour. Westgrat bis auf wenige Meter schneefrei, es kann alles ohne Steigeisen gegangen werden (können problemlos am Einstieg gelassen werden).

1. Tag: Arnisee - Ruchälplistock - Jakobiger - Leidseepass - Kröntenhütte --> perfekte Verhältnisse, alles schneefrei.

2. Tag: Krönten, Abstieg dann via Kröntenlücke über den Sassfirn (alles abrutschen) und hoch zum Sasspass (guter Trittschnee, ohne Steigeisen), anschliessend hinunter zur Leutschachhütte (alles abrutschen). Einkehr und weiter zum Arnisee.

Der Schlussaufstieg zum Gipfel ebenfalls perfekte Verhältnisse und unschwierig. 2 Möglichkeiten:
1. durch den Riss (ohne Rucksack und ohne dicken Bauch...), 1 Bohrhaken für Stand
2. über die Scharte links vom Gipfelturm, 2 Bohrhaken (man muss hinten um den Turm herum, anschliessend ist die Linie klar) --> man hört teilweise von "überhängender" Kletterei etc., alles Habakuk. Siehe noch meine Anmerkung bei "Besonderes".
Perfekte Verhältnisse, bleiben so. Go!
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Krönten (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
VERHÄLTNISMELDUNGEN VON BERGHÜTTEN IN DER UMGEBUNG (im Umkreis von ca. 10km)
Lidernenhütte SAC (Weitere Infos zur Hütte)
Vor 3 Tagen
Der Winter ist da. Auf Hüttenhöhe liegt rund 60cm Schnee.
Für die ersten Schneetouren gute Verhältnisse.
Die Hütte ist ab dem 2. Dezember an den Wochenenden bewartet.
Vom 26. 12. bis 2.1. durchgehend. An Silvester hat es noch viele freie Plätze.
Überblick über die Reservationen allgemein haben Sie auf Alpenonline:
http://www.alpenonline.ch/reservation/calendar?hut_id=5
Wer's gerne als Rundtour und nicht unbedingt "mainstream" mag, dem sei unsere Variante mit Start und Ende beim Arnisee empfohlen. Fantastisch!

Ausrüstung: Steigeisen und Pickel für Gletscher gehören dazu, hätten wir jedoch nicht gebraucht (warme Temperaturen). Seil: interessant, wie hier die Leute in der Hütte zusammenzucken, wenn man von 20m Seil spricht. "das reicht nie!", "seid Ihr Euch da wirklich sicher?", etc... Fazit: 20m Seil reichen für eine 2er Seilschaft am Krönten locker. Man kann problemlos vom Gipfelkopf keine 10m in die Scharte abseilen (Stand auf dem Gipfel vorhanden) und von dort einfach zum Materialdepot absteigen. Exen braucht es keine, 2 Karabiner für die beiden Bohrhaken reichen aus.

Kröntenhütte: Interessant, dass nach kurzer Zeit während und nach dem Essen die Mägen vieler Hüttenbesucher rebellierten (inkl. mein Magen). Wenig einladender Schlafraum im unteren Stock, dafür umso schönere Schlafräume im oberen Stock.

Bericht mit Fotos bald auf www.bombo.hikr.org
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
22.07.2013 um 13:42
2893 mal angezeigt