Verhältnisse - Detail

Gipfel: Trugberg/Loetschenluecke

Route:

Jan Beutel

Verhältnisse

15.05.2004
Bei Traumwetter und zu gemuetlicher Zeit am Vormittag aufs Jungfraujoch, von dort ueber's Ewigschneefeld (im oberen Teil nordseitig noch Powder!) auf den Trugberg Sued. Den Spuren nach war schon jemand vor uns oben, war aber trotzdem eine super Nachmittags Abfahrt Richtung Konkordia (weich wars halt schon...) Huette maessig gefuellt, am Morgen bei fettem Wind und fliegenden Wolkenfetzen Richtung Loetschenluecke und nach Fafleralp abgefahren. Eine kleine Zwischenpause im Gletcherbruch vor der Hollandia hat einige coole Eisboulder ergeben (hallo Urs, fuer steiles Eis musst du hoeher rauf!!!). In der Fafleralp hat uns ein Extrakurs des Postauto abgeholt, war eine super Idee vom Busfahrer.
Die letzten Schneefaelle haben eine super Grundlage fuer noch ein paar Fruehjahrstouren gegeben. Eindrucklich ist der Effekt des staendigen Windes in diesem Winter. Fast alle faces sind blank (ich meine richtig blank... Siehe Eiger und Aletschhorn Portrait unten) und die Verwehungen haben recht viel offen gelegt, was sonst unter viel Schnee vergraben liegt.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
18.05.2004 um 11:28
156 mal angezeigt
By|Sn|Vy