Verhältnisse - Detail

Gipfel: Piz Blaisun, 3200 m.ü.M.

Route: Ostgrat

Roberto Maschio

Verhältnisse

03.08.2013
1 Person(en)
ja
Schönes Sommerwetter und sehr gute Verhältnisse! Alles trocken und gut zu begehen… Ganzer Grat und Abstieg in der Nordflanke sind schneefrei. Schnee erst bei der Fuorcla Pischa und danach noch 2 – 3 harmlose Schneefelder…
Weg von der Fuorcla Pischa zum P.2547 ist nich immer ersichtlich, aber gute Markierungen weisen den Weg.
Ostgrat hat ein paar Auf- und Ab’s zu überwinden und ändert sein Charakter mit zunehmender Höhe…
Am Anfang geht es über ein steiles Wiesenbord; später schuttiges Gehgelände; dann Blöcke mit I-er Stellen und zum Schluss etwa eine II-er Stelle unter dem Vorgipfel wo in die Nordflanke ausgewichen wird…
Unweit der Fuorcla Galdauna ist in der Wiese ein Stein mit einem rot-orangen Pfeil zu sehen der den Ostgrat-Zustieg signalisiert. Ansonsten KEINE Markierungen am Grat; aber Wegspuren sind über längere Strecken auszumachen…
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Schöne Rundtour mit spannendem Aufstieg auf einen gletscherfreien 3‘000–er. Abstiegsmöglichkeiten für Schutthaldensurfer sind z.B. durch die Süd-Westflanke (Foura da l’Üertsch), oder bei der II-er Stelle am Ostgrat kurz unter dem Vorgipfel durch die Südflanke; (hatte Surfspuren).
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
03.08.2013 um 17:11
2084 mal angezeigt