Verhältnisse - Detail

Gipfel: Dom, 4545 m.ü.M.

Route: Festigrat

bergborn.ch

Verhältnisse

02.08.2013
3 Person(en)
ja
Der neue Aufstieg zum Festijoch verlangt etwas Spürsinn. Es ist wichtig, sich genau an die Route zu halten, die mit Bohrhacken ausgerüstet ist, die jedoch zum Teil nicht allzu gut zu erkennen sind. Im Moment sind noch ausgezeichnete Verhältnisse am Festigrat anzutreffen. Im unteren Teil muss mehrmals vom Firn in den Felsgrat ausgewichen werden. Der Fels ist gut gestuft und problemlos zu klettern. Im oberen Teil wird die Spur immer wieder vom Wind mit Flugschnee zugedeckt. Die Normalroute im Abstieg ist wegen des weiten Bogens um die Eisbrüche sehr lang.
Im mittleren Teil hat es nur noch wenig Trittschnee. Mit der anhaltend warmen Witterung werden sich die Verhältnisse vermutlich verschlechtern, so dass ein Ausweichen auf die Normalroute von Vorteil sein wird.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Dom (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Die Route ist sehr lang und in grosser Höhe. Um die Tour geniessen zu können, ist ein mässiges Tempo ratsam. Mit einer zusätzliche Übernachtung kann man den langen Abstieg von 3100 Hm aufteilen. Ein grosses Lob gehört dem Hüttenteam sowie Renato und Kathleen Schaller.

Weitere Fotos unter: www.bergborn.ch
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
06.08.2013 um 12:38
2239 mal angezeigt