Verhältnisse - Detail

Gipfel: Hoch Sewen/Südgrat, 2965 m.ü.M.

Route: Südgrat. Von der Gorenzmettlenbrücke via Sewenhütenweg zur Hütte und weiter zur Sewenstöss. 100 m nordwärts zum Einstieg.

BERGWISEL

Verhältnisse

11.08.2013
2 Person(en)
ja
Traumhafte Verhältnisse im Fels und auch auf dem Firn des Sewenzwächten, welcher uns ein zügiges Absteigen erlaubte.
Erstaunlicherweise waren wir an diesem wunderbaren Sommersonntag alleine an diesem Berg. Dass die Route nicht überlaufen ist, zeigen die Einträge im Gipfelbuch, welches 1985 hinterlegt wurde und noch lange nicht voll ist (siehe Bilder).
Bei trockener Witterung bis spät in den Herbst hinein machbar.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Ausrüstung: 50 m Seil, ca 7 Express. Obwohl einige Bohrhaken als Zwischensicherung stecken, sind ein paar Friends und Keile empfehlenswert.
Als Eintagestour machbar. Übernachtung in der Sewenhütte, auf jeden Fall ein Zwischenstop, sehr empfehlenswert. Wir haben auf jeden Fall den feinen Kaffee und den noch feineren, frisch gebackenen Linzerkuchen genossen mmmhhh!
Ein Dankeschön an Moreno für die Begleitung auf dieser wunderbaren Klettertour!
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
14.08.2013 um 12:36
3511 mal angezeigt