Verhältnisse - Detail

Gipfel: Hochlichtspitze, 2600 m.ü.M.

Route: ab Unteres Älpele

Roberto Maschio

Verhältnisse

17.08.2013
1 Person(en)
ja
Gute Verhältnisse. Trotz eines Regengusses am Morgen; schon bei der Anfahrt; waren die Wege wieder trocken und gut zu begehen.
Gipfelaufbau zur Hochlichtspitze ist gut Markiert und weist, laut AVF Bregenzerwald Lechquellengebirge, „Mini-Kletterstellen (I) aus festem Fels zum Gipfel“, auf.
Nicht allzu lange Tour auf einen schönen Berg bestehend aus Hauptdolomit… Hübsche Aussicht auf (viele) umliegende Gipfelziele.
Ausgangspunkt Unteres Älpele erreicht man am besten mit dem Wanderbus ab Postamt Lech, da ab Zug eine, (tagsüber), geschlossene Mautstrasse Richtung Formarin- und Spullersee führt. In Lech steht das Gratis-Parkhaus „Angerer“ zur Verfügung.
Göppinger Hütte ist offen; Infos auf: http://www.goeppinger-huette.at/
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
17.08.2013 um 18:24
2251 mal angezeigt