Verhältnisse - Detail

Gipfel: Hochfeiler

Route:

gaby

Verhältnisse

22.05.2004
Von der 3. Kehre der Pfitscherjochstraße auf dem Sommerweg in Richtung Hochfeilerhütte: in den langen Querungen mussten wir immer wieder schneegefüllte,steile Rinnen überwinden - Steigeisen nicht unpraktisch! Ab ca. 2100m auf direktem Anstiegsweg zum Hochfeiler - super Verhältnisse! Gipfelgrat problemlos zu gehen! Bei der Abfahrt wählten wir den Winterweg zum Bach hinunter bis kurz vor die Zwing. Dann (orografisch links vom Bach) eine enge, steile Rinne hoch, den Felsriegel überwinden und dann auf Lawinenkegeln noch ein Stück das Bachbett hinaus.
Tolle Tour, auch skifahrerisch ein Genuss - Traumfirn an einem makellosen Tag! Würde allerdings im Anstieg auf alle Fälle auch den Winterweg vorziehen!
Wenns jetzt nochmal schneit - geht bestimmt noch ein bisschen!
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
22.05.2004 um 19:26
253 mal angezeigt
By|Sn|Vy