Verhältnisse - Detail

Gipfel: Breithorn, 4164 m.ü.M.

Route: SSW-Flanke

Extreme Dreams

Verhältnisse

21.08.2013
2 Person(en)
ja
Aufstieg: Beste Verhältnisse. Schnee und Firn sehr gut gefroren.
Sämtliche Touren, auf die wir Einblick hatten, sind gespurt und wurden begangen. Es herrschen im gesamten Monte-Rosa Massiv immer noch beste Verhältnisse. Die Gletscher sind immer noch gut eingeschneit.

Abstieg: Schnee und Firn sehr griffig. Keine Blankeis-Stellen.
In den Seracs des Breithorn-Gletschers mehrere frische Eisstürze.
Unterhalb der Gandegghütte einige neuere Felsstürze. Der Klimawandel macht sich sehr stark bemerkbar.
Bleibt weiterhin gut.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Breithorn (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Das Breithorn ist der leichteste und kürzeste Viertausender der Alpen. Es ist unnötig zu erwähnen, dass trotdem eine komplette Hochgebirgsausrüstung auf Mann sein sollte.

Vom Gipfel erblicken wir rund 62 Viertausender. Vom Mont-Blanc bis in die Bernina präsentiert sich ein Traumpanorama.
Besonders die Königskrone des Zermatter- und Saasertals mit seinen 34 Viertausendern fasziniert mich ganz besonders.

Das weltbekannte Matterhorn, der gewaltigste Felsobelisk der Alpen, weckt immer schöne Erinnerungen. Einfach der "schönste" Berg der Welt :-). Man kann sich nicht genug daran sattsehen. 6 mal war es mir gegönnt, auf diesem Traumberg zu stehen.

Mit der Erstbesteigung des Matterhorns im 1865 ging die Eroberungsphase der alpinen Geschichte zu Ende.

Ich danke Tochter Sarah Elena für den schönen Tag.
Wir wünschen allen gute Touren, und viel Spass.

Grüsse von
Sarah Elena und Raphael Wellig

www.raphaelwellig.ch
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
30.05.2015 um 13:32
2725 mal angezeigt