Verhältnisse - Detail

Gipfel: Mamolada Punta Penia 3343 m, Nordwand

Route:

Luis Stitzinger

Verhältnisse

23.05.2004
Start vom vorderen Parkplatz (über Staumauer) am Fedaiasee um 6.00 Uhr mit Ski über die noch z.T. präparierte Piste (daher kaum Baatz unten bei der Abfahrt)bis zur Bergstation, dann nach W bis unter die Wand queren. Weiter mit Ski aufsteigend bis auf ca. 2950 m. Alle 3 Varianten sind in gutem Zustand (perfekter Trittfirn). Über die mittlere gg. 9.30 Uhr am Gipfel. Abfahrt über die (von unten gesehene) linke Variante bei guten Bedingungen. Eine Skiabfahrt über die "Nordwandschulter" (beste Bedingungen) westlich der eigentl. NW ist auch Tourengehern zuzumuten, die es weniger steil bevorzugen, also: Ski zum Gipfel mitnehmen! Obwohl schon einige Fussspuren zur Wand hinüberführen, sollte man auf jeden Fall Ski für den Zu- und v.a. Abstieg benutzen, sofern man keine masochistischen Tendenzen besitzt. Kurze problemlose Nordwandroute in grandiosem landschaftlichen Ambiente, schöne Kombination Eiswand und Skitour.
Nach den neuerlichen ergiebigen Niederschlägen übers Wochenende noch längere Zeit gut. Nach Setzung des Schnees zu Wochenanfang sicherlich grandiose Schneebedingungen in der Wand, auch die Skitour auf die Punta Rocia weist einen exzellenten Zustand auf.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
23.05.2004 um 20:39
256 mal angezeigt
By|Sn|Vy