Verhältnisse - Detail

Gipfel: Palü Spinaspfeiler

Route:

arne

Verhältnisse

23.05.2004
im couloir ca 20-30 cm frischer gepresster pulverschnee,der das fortkommen etwas mühsam macht,besser an die begrenzungsfelsen halten, dort kommt der alte firn noch hervor; der mixed-übergang in die westflanke ist ziemlich heikel - pulverschnee auf den abschüssigen granitplatten - und im vergleich zum letzten jahr deutlich länger; die gratschneide im letzten drittel ist ziemlich ausgeapert sodass man durchwegs in der ostflanke queren muß, dort im moment wechsel von grundlosem pulver auf gott weiß was für einer unterlage und beinhartem blankeis. der ausstieg erfolgt ebenfalls ostseitig und wartet dann nochmal mit einer kurzen pulvrigen mixed passage auf. wenigstens ist der abstieg über den fortezzagrat ein spaziergang.
die route hat - wie alle eistouren - ziemlich gelitten und in verbindung mit der eher an den hochwinter erinnernden schneekonsistenz ist die tour im moment eher schwer. besser noch zwei wochen warten, bis sich der pulver in griffigen firn umgewandelt hat
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
23.05.2004 um 21:00
391 mal angezeigt
By|Sn|Vy