Verhältnisse - Detail

Gipfel: Echelles de la Mort 580/670

Route: Biaufond-Echelles de la Mort

Déjà-vu

Verhältnisse

19.09.2013
2 Person(en)
ja
Die Ferrata hat 4 Abschnitte, wobei nach jedem der Abschnitte ein Ausstieg möglich ist.
Abschnitt l: eine Leiter, eine Tibeterbrücke, ein Balken (horizontal). Technisch wohl die anspruchvollste Partie mit der grössten Höhendifferenz (60-70 m)
2. Abschnitt: Technisch in etwa gleich wie Abschnitt 1; zwar nicht überhängend, aber sehr vertikale Abschnitte. Eine sehr lange Tibeterbrücke (ca 30 m) , dann die heikle "Affenbrücke" mit 3 Seilen (40 m lang) und sehr , sehr wacklig!!
3. Abschnitt:Affenbrücke (2 Seile, 10 m lang), recht stabil, vertikaler Aufstieg (ca 15 m) und Balken vertikal.
4. Abschnitt: sehr lange Tyrolienne (ca 70 m), Aufstieg vertikal ca 15 m
Via ferrata nicht geeignet für Anfänger. Schwierigkeit 3-4. Zeit für gute Ferratisten ca anderthalb Stunden, für einige etwas mehr. Gesamthöhendifferenz ist nicht sehr gross (ca 110m), Klettersteig vortrefflich eingerichtet.Mit wenigen Ausnahmen hat man keinen direkten Kontakt mit dem Fels.
Kurzer Abstieg über stabile, breite Stahltreppen
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
21.09.2013 um 20:43
1000 mal angezeigt