Verhältnisse - Detail

Gipfel: Hoher Kopf, 2875 m.ü.M.

Route: Königsjodler

AndréTT

Verhältnisse

04.10.2013
1 Person(en)
ja
Es liegt kaum Schnee und dort wo Schneefelder zu queren sind, gibt es eine Spur bzw. ist der Schnee hart gefroren. Am Klettersteig liegt kein Schnee mehr, bis auf eine Scharte.
Ab mittag zog es zu und es begann Nieselregen. Erst im Abstieg klarte es zwischenzeitlich für 2 Stunden auf.
webcam:
http://aberg.panomax.at/
Gefahren: Sehr exponiert bei Gewittergefahr. Teilweise Steine von Vorausgehenden, bzw. Nachfolgenden im Abstieg durchs Birgkar.
aktuelle Infos über das Matrashaus:
http://www.matrashaus.at/
aktuelle Infos über die Erichhütte:
http://huetten.alpenverein.at/huettenHome/DE/Home/index.php?huetteNr=0055
KS-Topo siehe:
http://www.bergsteigen.com/sites/default/files/topos/121_Topo_884e21d7-c22a-45fe-a5ab-548dfd6d8bc9_koenigsjodler_topo.pdf
Sehr gute Kondition und Erfahrung mit Klettersteigen in diesem Schwierigkeitsgrad sind unbedingt notwendig. Für KS-Beginner ungeeignet.
Vorbildliche Wegmarkierungen überall.
Da ich nur eine Mini-Seilrolle (für Seildurchmesser 7-11 mm Dmr.) von Petzl dabei hatte, stieg ich in den Saller-Riß hinab und verzichtete auf Hangelei mit Express-Schlingen.
Wegen den langen zu- und Abstiegen beizeiten begonnen und kombiniert mit dem Grandlspitz-Klettersteig davor am frühen Morgen.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
07.10.2013 um 23:01
2759 mal angezeigt