Verhältnisse - Detail

Gipfel: Stuhlwandgrat, Grünten/Stuhlwand , 1738 m.ü.M.

Route: Stuhlwandgrat

Felene Hischer

Verhältnisse

10.10.2013
1 Person(en)
ja
Gestern leicht feucht, Der Grat ragte nur kurz aus dem Nebelmeer. Dann genial :-)
Tour ist erst wieder zu empfehlen, wenn der akuelle Neuschnee wieder geschmolzen ist.

http://www.ig-klettern.de/index.php/nachrichten/nachrichten-uebersicht/10-nachrichtenallgaeu/135038-allg%C3%A4u-%C2%A0konfliktl%C3%B6sung-stuhlwandgrat.html
Zunächst die positive Nachricht: Das vorarlberger Lügenprojekt "Respektiere deine Grenzen" ist am Grünten vorerst auf Eis gelegt. Wir im Allgäu brauchen kein Projekt aus dem "Land der Bergsteigerverbote", dessen Initiator Skitourengehen als schädlicher wie Heliskiing bezeichnet, wo man "treibende" Gamsböcke als vom Freizeitsportler gehetzte Tiere darstellt. Leider wurde entgegen bestehender Abmachungen und dem von offizieller Seite getragenen "Kletterkonzept Grünten" im Rahmen der Bergwaldoffensive der gesamte Stuhlwandbereich als Sperrzone vorgeschlagen. Gut, das ist ein Vorschlag und hat (noch) keine Rechtsbindung. Das die burgberger Jäger über das illegale Markieren eines Steiges vom Funkenplatz zum Wustbach erzürnt waren, ist nachvollziehbar. Doch das war wohl nur vorgeschoben. Hier arbeitet man im Hintergrund daran möglichst viel Fläche für ein elitäres Hobby zu sperren. Nachdem man erst versuchte das Projekt "skibergsteigen umweltfreundlich" dafür zu missbrauchen, bedient man sich nur der Bergwaldoffensive.

http://www.ig-klettern.de/index.php/nachrichten/nachrichten-uebersicht/10-nachrichtenallgaeu/135266-allg%C3%A4u-%20respektiere-deine-grenzen.html
Wenn man darauf besteht, einen bestimmten Zugang zum Funkenplatz festzulegen, so ist dies o.k. Versuche im Hintergrund eine Sperrung des ganzen Grates zu erwirken, sind nicht akzeptabel. Gegen "Respektiere deine Grenzen" sollte es denn zu uns kommen, ist ziviler Ungehorsam die moralische Pflicht jedes Alpinisten, solange es sich nicht von den Äußerungen seines Initiators Manhart distanziert. Grünten, Stuhlwand und Hörnle sind und bleiben das alpine Naherholungsgebiet des urbanen Allgäus.
Mene Tekel u Parsin
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
10.10.2013 um 22:01
2514 mal angezeigt