Verhältnisse - Detail

Gipfel: Dreispitz, 2520 m.ü.M.

Route: Südflanke

Extreme Dreams

Verhältnisse

19.10.2013
3 Person(en)
ja
Aufstieg: Beste Verhältnisse. Die Südflanke war schneefrei.
Der wenige Schnee auf dem Gipfelgrat stellt kein Problem dar.
Es herrschten "Temperaturen wie im Sommer."
Windstill auf dem Gipfel. Es liess sich sogar eine Zigarette anzünden. Selbstverständlich habe ich den Abfall mitgenommen.

Abstieg: Beste Verhältnisse, alles trocken.
Die Tour kann bis zum nächsten Schneefall weiterhin gut gemacht werden.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Dreispitz (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Grossartiger stolzer alpiner Berg hoch ueber dem Thunersee. Der Dreispitz ist ein Gebirgsmassiv südlich des Thunersees im Berner Oberland. Er liegt zwischen dem hinteren Suldtal und dem Spiggengrund.

Der Name des Bergs stammt von der Hutform Dreispitz, an welche sein Gipfel erinnert. Es führt kein Wanderweg zum Gipfel, er ist aber in einer anspruchsvollen Bergwanderung begehbar. Seit 18 Jahren habe ich dieses fantastische Dreieck von der Stadt Bern immer wieder bestaunt und bewundert. Es war lange mein Wunsch den Dreispitz zu besteigen.

Die Gipfel des Massivs liegen auf einem ca. 4 km langen Grat. Dieser beginnt im Westen beim Höchst, einer Gratschulter auf 2100m, und erstreckt sich von da aus nach Ostnordost über das Felsbollwerk (ein Felskopf auf ca. 2430m) zum 2520m hohen Hauptgipfel und weiter zum Latrejespitz auf 2430m. Von dort läuft der Grat weiter nach Nordnordost über den First 2440m bis zur Witliflue, der abschliessenden Gratschulter auf 1968m. Im Nordwesten führt ein weiterer Grat hinunter zum Renggpass und weiter zur Wätterlatte.

Der Dreispitz bietet eine grossartiges Panorama. Im Westen das Wildhorn und les Diablerets, bis zum Titlis im Osten ist alles zu sehen. Die gewaltigen Berneralpen sind auf dem Tablett serviert.
"Ich habe mich nie gefragt, warum ich in die Berge gehe, weil ich mich nie gefragt habe, warum ich lebe. Bergsteigen heisst leben... ich habe alle meine Träume verwirklicht."
Diese Wanderung diente mir dazu einige geplante Extrem Skiabfahrten unter die Lupe zu nehmen.

Ich danke Pierre, und meiner Tochter Sarah Elena für den wunderschönen Tag.
Wir wünschen allen gute Touren, und viel Spass.

Grüsse von
Sarah Elena, Pierre und Raphael Wellig

www.raphaelwellig.ch
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
08.02.2016 um 16:58
2697 mal angezeigt