Verhältnisse - Detail

Gipfel: Mutteriberg, NW-Aufstieg, Redertenstock

Route:

David Huber

Verhältnisse

31.05.2004
Um 0430 am Seeende gestartet, via Schwantli, Rinderweid (erster Schnee) zur Lufthütte, 1431m. Angefellt via Mutteriberg direkt ins NW-Couloir, das um diese Zeit extrem hart ist. Oben am Felsriegel , 2000m noch kurzer Fussaufstieg (ca. 45°) bis unten an Gipfelturm, ca. 3 1/2h. Von 2100m Abfahrt pickelhart nach Matt, dann herrlicher Afustieg zum Redertengrat, zu Fuss an den aussichtsreichen (Berner Alpen) Redertenstock. Schöne Sulzabfahrt in den Steilen E-Hängen von Redertenstock&Mutteriberg. Ab 1450m wieder zu Fuss zum Seeende.
Seit dem 15., wo ich das letzte Mal die Route 86a (Normalaufstieg) machte hat sich der Schnee ca. 200m nach oben verzogen, in der Route 86b liegt jedoch noch bis gengen Ober Boden, 1086m hinunter Schnee. Tendenziell weicht der Schnee auch wegen der wuchernden Pflanzen schnell. Im firnigen Mutteriberg wirds jedoch noch mindestens 1 Monat dauern bis er ganz weg ist, da erst nach 10h die Sonne kommt.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
31.05.2004 um 04:01
239 mal angezeigt
By|Sn|Vy