Verhältnisse - Detail

Gipfel: Vertainspitze Nordwand

Route:

Andreas Steck

Verhältnisse

31.05.2004
Sind um 5 Uhr am Parkplatz losgelaufen. Bis zur Düsseldorfer Hütte nur noch wenige Schneefelder zu überqueren. Von dort zum Einstieg etwas Spurarbeit. Im unteren Wandteil dann Blankeis. Je nach Verlauf der Route rechts max 80° etwas weiter links 90°. Nach diesem Vergnügen legt sich der Gletscher dann zurück und es liegen etwa 20-30 cm unverfestigter Schnee auf dem Eis. Hier etwas unangenehm zu steigen. Der Gletscher legt sich jedoch immer weiter. Nach etwas Schneestapferei gelangt man über den Grat dann zum Gipfel. Sind vom Gipfel dann etwas am Grat zurück und auf den Laaser Ferner abgestiegen. Von dort zur Angelusscharte (kurzer Anstieg). Dann in Abstiegsrichtung gesehen etwas rechts halten und nicht durch die steile Rinne direkt zum Einstieg.
Früher Aufbruch notwendig. Lieber schon vor 5 Uhr. Sonne scheint schon morgens in die Nordwand. Am linken Rand etwas Stein- Eisschlag.
Ortler sieht im oberen Wandteil recht blank aus.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
31.05.2004 um 17:30
252 mal angezeigt
By|Sn|Vy