Verhältnisse - Detail

Gipfel: Himlung Himal, 7126 m.ü.M.

Route: Normalroute

Peter Worbs

Verhältnisse

31.10.2013
3 Person(en)
ja
perfekte Verhältnisse an einem perfekten Gipfeltag! guter Trittfirn und keine Eispassagen! Wir waren um 9:30 Uhr am Gipfel mit nahezu keinem Wind (der Himlung gilt als ein Berg mit sehr schnell wechselnden Wetterverhältnissen), keine Wolken und super Rundumsicht; technische Schwierigkeiten gibt es an diesem Berg nicht;
2-3 Wochen vorher sind auf dem Weg zu Lager 2 drei Sherpa in einer Lawine tödlich verunglückt, da zuvor starker Schneefall vorherrschte; jedoch bei uns hatte sich der Schnee gesetzt und keinerlei Lawinengefahr mehr;
die beste Zeit für den Himlung ist wohl vorbei, den die Höhenstürme nehmen zu und es wird immer kälter; grosser Tipp: bei einer Besteigung früh starten, denn ab Mittag nehmen die Stürme am Gipfel zu;
wir haben vom Basislager beim Gipfelgang Lager 1 gleich übersprungen und sind gleich zu Lager 2; Start am Gipfeltag um 3:15 Uhr in Lager 3, am Gipfel um 9:30 Uhr, wie gesagt bei perfekten Gipfelwetter und Sicht (z.B. auf Annapurna, Daulagihri, Machupuchare, Manaslu, welcher erst am Gipfel zu sehen ist, außerdem tolle Sicht hinein nach Tibet - der Gipfel ist ja nur wenige km von der tibet. Grenze entfernt); wir waren an diesem Tag am Gipfel allein, lediglich ein schweizer Bergsteiger hat den Gipfel am Nachmittag noch erreicht; am anstrengendsten war der Wiederaufstieg von 100m im Abstieg zu Lager 3; grossen Dank an meine beiden Sherpa Ngima und Tashi, welche durch ihre Erfahrung und Planung diesen Gipfel überhaupt erst möglich gemacht haben!
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
11.11.2013 um 08:53
1533 mal angezeigt