Verhältnisse - Detail

Gipfel: Niesen, 2362 m.ü.M.

Route: Mülenen-Niesen-NNWGrat-Wimmis

Manu13

Verhältnisse

08.11.2013
2 Person(en)
ja
Beim Aufstieg im obersten Drittel machen vereinzelte Schneereste in der Wegspur die Sache etwas rutschig, ein Ausweichen in die abgetrockneten Grasflanken ist aber möglich. Der Bergweg ab Schwandegg zum Gipfel ist offiziell gesperrt.
Im Abstieg über den NNW Grat bieten die erstaunlich wenigen Schneereste im anfangs blockigen und felsigen Bereich keine Probleme. Hingegen ist weiter unten im Gebiet Färichegg die Wegspur mit den vielen Wurzeln nass und ziemlich rutschig. Das Gelände ist dort steil, grosse Vorsicht ist angezeigt.
Muss bei den momentan immer wieder wechselnden Schneefallgrenzen laufend neu beurteilt werden.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Niesen (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Die Gipfelüberschreitung von Süden nach Norden führt durch grossartige und sehr abwechslungsreiche Landschaften mit immer wieder grandiosen Aussichten. Und dann dieser Luxus, ein Gipfelrestaurant vorzufinden, wo man sich für den Weiterabstieg nochmals stärken kann!
Wir gerieten in die Dunkelheit. Der letzte Teil des Abstiegs mit Stirnlampen war sehr genussvoll und hatte fast etwas Mystisches.
Die rutschigen Verhältnisse im Abstieg gebieten eher ein T3+.
Die Niesenbahn fährt noch bis Sonntag 10. November. Dann wird auch im Berghaus Winterruhe einkehren.
Sehr gute ÖV Tour.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
10.11.2013 um 14:25
2033 mal angezeigt