Verhältnisse - Detail

Gipfel: Cerro Solo, 2121 m.ü.M.

Route: Nordhang und Gipfelgletscher

Robertus Laan

Verhältnisse

14.11.2013
6-10 Person(en)
ja
Viel Neuschnee hattte Vor- und Nachteile. Den Nordhang war gut eingeschneit aber auf dem Gletscher musste ziemlich gespurt werden.
Je nach Wetter und Schneeffall neu beurteilen.
Ich war einer der Teilnehmer dieser geführten Tour.

Eine Wunderschöne Tour die hier in Patagonien nur selten bei schönem Wetter durchgeführt werden kann. Wichtig ist hier die Wetterprognosen und vor allem Windprognosen ein zu holen. Das Wetter in Patagonien ist sehr Wechselhaft und wenn es windet wird es sehr schnell sehr ungemütlich und auch (bei "whiteout" sehr gefährlich! Mit Rettungseinsätze muss man nicht rechnen da eine Rega oder Bergwacht so wie in den Alpen nicht vorhanden ist und bei Sturm die Helis sowieso nicht fliegen können!

Trotz nur 2121 M Höhe ist dies ein hochalpiner, sorry, hochandiner Gipfel.

Wir hatten den 6er im Lotto als wir bei Windstille diesen Gipfel Besteigen konnten! Grosses Dankeschön an Franz und Manu für die hervorragende Führung, es war Fantastisch!

Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
28.02.2016 um 16:52
2212 mal angezeigt