Verhältnisse - Detail

Gipfel: Hohe Salve, 1828 m.ü.M.

Route: Südanstieg über die Skipiste von Hopfgarten

Hänse

Verhältnisse

29.11.2013
2 Person(en)
nein, umgekehrt auf 1532m
Die Verhältnisse sind schlicht und ergreifend eine Katastrophe. An der Talstation ca. 15cm auf der Wiese, erst ab Mittelstation (1178m) mehr werdend, aber immer noch ohne Unterlage.
Im Bereich der Schneekanonen jeweils Bruchharsch oder Eisplatten, dazwischen hin und wieder ein paar fahrbare Meter.
Derzeit sind die Pisten nicht oder nur streckenweise gewalzt, wenn auch recht reger Pistenraupenbetrieb, mit Seilwinde, herrscht.
Im Gipfelbereich keine Präparierung, dafür wird von den dortigen Schneekanonen reichlich Kunstschnee in Form von Bruchharsch und Eisplatten erzeugt. Deshalb auch umgedreht, da abseits der beschneiten Flächen im Gipfelbereich der Schnee fehlt.
Abfahrt ebenfalls sehr rustikal mit viel Bodenberührung.
keine
Solange es nicht richtig kalt wird und eine ordentliche Portion Schnee kommt, derzeit nicht empfehlenswert.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Hohe Salve (Quelle: meteomedia.de)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Kurzer Ausflug, um sich zu bewegen, Hohe Salve derzeit nur was für Leute und Skier mit hoher Schmerztoleranz. Kein Vergnügen.
Ausserdem, der Seilbahnbetreiber schränkt das Parken deutlich ein!! Parken nur für Seilbahnbenutzer, ansonsten Besitzstörungsklage.
Welch kooperative Lösung!?
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
29.11.2013 um 18:50
1358 mal angezeigt