Verhältnisse - Detail

Gipfel: Wiriehorn, 2304 m.ü.M.

Route: Vom Riedli über die Pisten und den Nordwesthang

wollknäuelsockenbart

Verhältnisse

04.12.2013
1 Person(en)
ja
Momentan sehr empfehlenswert, solange die Pisten noch nicht in Betrieb sind, hat man dank Kunstschnee bis ganz unten genug Schnee. Im Aufstieg unten problemlos, das kurze Steilstück von Punkt 1737 auf den Gipfelgrat hinauf sah allerdings völlig vercharrt aus. Das wurde mir später auch von einem Tourengänger bestätigt. Da ich keine Lust aufs Schaben hatte, bin ich hintenherum auf dem Weg zur Alp Wirie. Das ist etwas weiter, aber jetzt bei wenig Schnee sehr gut machbar. Gipfelhang oben etwas abgeblasen, problemlos. In der Abfahrt findet man im Gipfelhang durchaus schönen Pulver, ich wählte daher denselben Weg zurück, um den ganzen Gipfelhang geniessen zu können. Man "findet" aber ganz zwangsläufig auch ein paar Steine. Im Mittelteil dann toller Pulver, zuerst mit Unterlage, dann ohne. Ganz unten im Pistenbereich der besagte Kunstschnee, knallhart, aber griffig.
Nix
Morgen noch wie heute. Dann hängt es davon ab, wieviel Schnee am Freitag kommt. Eine rechte Ladung wäre erwünscht.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Wiriehorn (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Immer wieder schön und sehr lohnend.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
04.12.2013 um 16:32
2106 mal angezeigt