Verhältnisse - Detail

Gipfel: Chli Fulfirst, 2372 m.ü.M.

Route: Malbun - Bi den Seen - Glannachopf - Fulfirstjoch - Chli-Fulfirst - Altsäss-Obersäss - Altsäss-Untersäss - Malbun

AndréTT

Verhältnisse

08.12.2013
1 Person(en)
nein, umgekehrt auf 2330m
Wegen tückischer Windböen verzichtete ich auf letzte Passage zum Gipfel und kehrte in letzter Felsscharte um.
Teilweise sind die Hänge mit Triebschnee angefüllt.
Auf dem Abstiegsweg nach Altsäss noch keine Lawinenabgänge sichtbar. Dieses Tal wurde auch von einigen Skifahrern benutzt zur Rückfahrt zum Berghaus Malbun.
Schneebrettbildung noch nicht abgeschlossen
Da kaum Vereisungserscheinungen bei den Hängen feststellbar waren, blieben die Steigeisen im Rucksack.
Vom nagelneu gebauten Berghaus Malbun schöne Aussicht ins Rheintal und auf den Küegrat von Liechtenstein. Bei Verzehrkonsum im Haus wird die Parkierungsgebühr angerechnet.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Chli Fulfirst (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Auf dem Glannachopf 3 Skitourengeher am späten Morgen angetroffen. Am Nachmittag kamen 3 Schnehschuhläufer von der Osteite hinab.
Zum / vom Fulfirst-Joch waren mittags ca. 12 Skitourenfahrer unterwegs
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
09.12.2013 um 22:54
2275 mal angezeigt