Verhältnisse - Detail

Gipfel: Standflue, 1978 m.ü.M.

Route: Normalrout von Faltschen

Extreme Dreams

Verhältnisse

01.01.2014
2 Person(en)
ja
Aufstieg: Beste Verhältnisse angetroffen. Da alles nordseitig gelegen immer noch schöner Pulverschnee vorhanden.
Der Gipfelhang war mit 40cm Pulver traumhaft zum Fahren.

Abfahrt: Wunderbarer Pulverschnee. Traumhaft.
Im obersten Teil keine Lawinenbeobachtungen. Einige kleine Lockerschneerutsche sind auf die Forststrasse abgegangen.
An der benachbarten Wätterlatte ist ein Schneebrett ca. 50m lang und 10m breit, bis auf den Grund abgegangen. Das zeigt den stellenweise sehr schlechten Schneedeckenaufbau an.
An dieser Stelle danke ich dem SLF in Davos für die hervorragenden Lawinenbulletins.
Kann weiterhin noch bestens gemacht werden. Es hat sehr gut Schnee.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Nach schönem Silvester Abend in der Grubenberghütte wollte Tochter Sarah Elena noch eine kleine Skitour unternehmen. Wir haben die Tour durch Benützung des Skiliftes verkürzt.

Wätterlatte und Standflue sind dem markanten Voralpenmassiv First, Latreje- und Dreispitz vorgelagert. ( siehe Gipfelbucheinträge ) Im Oktober 2013 erwanderte ich diese beiden Gipfel als Reko für eine Skitour. Der Aufstieg durch den verschneiten Haaselewald ist ein Märchen. Die Standflue ist eine optimale Einsteigertour für Skitouren- und Schneeschuhgeher.

"Berge sind keine Beute. Sie sind wie hohe Majestäten, die selbst entscheiden, wenn sie in Ihrer Nähe dulden und wenn nicht."

Ich danke Tochter Sarah Elena für den wunderbaren Tag.
Wir wünschen Euch ein gutes neues Jahr 2014, mit vielen schönen Touren.

Grüsse von
Sarah Elena und Raphael Wellig

www.raphaelwellig.ch
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
30.05.2015 um 13:50
3338 mal angezeigt