Verhältnisse - Detail

Gipfel: Hochferner und Hochfeiler Nordwand Skiabfahrt

Route:

Alexander Dr. Dobiasch

Verhältnisse

09.06.2004
Am Nachmittag Aufstieg ab der 3. Kehre der Pfitscher Joch Straße zum Günther Messner Biwak zu Fuß. Dort erstaunlicherweise alleine übernachtet und am Morgen um 3:30 Aufbruch zur Hochferner Nordwand. Im unteren Drittel kurz auf Blankeis ansonsten nur tiefer und weicher Trittfirn. In 3 Stunden zum Gipfel der Hinteren Weißspitze, im oberen Drittel mit Ski da der Schnee sehr tief ist. Über den Grat zur Hochferner Spitze und weiter durch die Südwestwand direkt zum Hochfeiler. Um 9:30 Einfahrt in die Nordwand bei Traumverhältnissen!!! Zurück sehr stapfig über die Grießscharte zur Pfitscher Joch Straße.
Absolut geniale Verhältnisse! Bei zeitigem Aufbruch ist die Hochferner Nordwand ein Gedicht und sicherlich werden die Verhältnisse noch einige Zeit so bleiben. Die Abfahrt über die Hochfeiler Nordwand bei Pulver im oberen Drittel wird nicht mehr lange möglich sein und erfordert sehr gute Nerven.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
13.06.2004 um 22:37
200 mal angezeigt
By|Sn|Vy