Verhältnisse - Detail

Gipfel: Cima Presanella Nordwand

Route:

Frank Homburg

Verhältnisse

10.06.2004
10.6.: Start um 17 Uhr von Stavel (man kann noch etwa 500 m den Forstweg hochfahren, allerding begrenzte Parkmöglichkeit) zum Rif. Danza in 3h (Ski tragen). Winterraum geöffnet, kein Ofen, Wasser von Dachrinne.
11.6.: Um 5 Uhr von der Hütte in 2,5h mit Ski zum Einstieg (alle Spalten gut verschneit). Bergschrund (noch) gut machbar, dann in steiler werdender Wand ca. 250 hm seilfrei in gutem Trittfirn bis zu einem Blankeisfeld. Nun 2 steilere SL mit tw. dünner Schneeauflage neben dem Blankeisfeld schräg rechts aufwärts, dann in 2 weiteren SL wieder mit gutem Trittschnee und nicht mehr so steil gerade hinauf zum Ausstieg und über Firngrat unschwierig zum Gipfel (10:30).
Abstieg über tw. kombinierten SW-Grat und mit Ski Querung zur Sella Freshfield (kurzer Aufstieg zur Scharte). Schöne, problemlose Abfahrt zum Rifugio (12:30) und in 2h zum Auto.
Weiterhin gute Verhältnisse in der Wand. Die Blankeispassagen dürften allerdings bald länger werden und der Bergschrund schwieriger. Zur Zeit sind Ski noch zwingend notwendig (zwei 'Fußgänger' mußten noch eine Stunde vor dem Einstieg umkehren). Mit uns waren 7 Bergsteiger in der Wand. Die Wand wurde an diesem Tag mit Ski befahren.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
14.06.2004 um 08:51
324 mal angezeigt
By|Sn|Vy